Wupp'n'go
HomepageMapviewActivitiesOrganisationsBlogpostsInfopages

Wupp'n'go

Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Wuppertal of topic Arbeit

Bundesfreiwilligendienst im Fachbereich Jugend & Freizeit der Stadt Wuppertal.

In den Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit bieten wir unseren Bundesfreiwilligen die Möglichkeit, sich in unsere vielfältigen pädagogischen Angebote mit eigenen Ideen einzubringen.

Dies geschieht in der Zusammenarbeit mit den Fachkräften der jeweiligen Einrichtung.

Neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, brauchen wir Unterstützung in der Organisation rund um unsere Häuser, wie z.B. bei Dienstgängen oder in der Vor-und Nachbereitung von Angeboten.

Wer kann mitmachen?

Für den Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder bewerben, der die Vollzeitschulpflicht (10 Jahre) erfüllt hat, eine Altersgrenze nach oben ist nicht vorhanden.

In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst 12 Monate, kann in Ausnahmesituationen (Beginn einer Ausbildung oder Studiums) jedoch vorzeitig beendet werden.

Folgende Leistungen erhält der Freiwillige:

Anleitung Eine Fachkraft betreut den Freiwilligen in der Einsatzstelle.

Alle Freiwilligen erhalten kostenlose Seminare.

Taschengeld: Das Taschengeld beträgt 350,00 €.

Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Einsatzstelle.

Urlaub: Die Bundesfreiwilligen erhalten 24 Urlaubstage.

Zeugnis: Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

Informationen bei:

Stadt Wuppertal Manuela Reck Finanz-und Zuschusswesen, Bundesfreiwilligendienst Alexanderstr. 18 42103 Wuppertal Tel.: 0202/5632657 Manuela.reck@stadt.wuppertal.de

NotificationsImprintPolicies Wupp'n'go 2017-2021 Login